Protokoll der Deutschstunde vom 12.Februar 2009

Ort: BBS2 Raum 3306

Zeit: 3/4 Std.

Abwesende: siehe Klassenliste

Protokollführer: Frederik Gerlach

Lehrer: Herr Dr. Frövel


Thema der Stunde:

*Definition des Begriffes „schöngeistig“

*Stellen sie die Funktion von Literatur dar.

*Klärung der Vorgehensweise (Kriterien) zur Interpretation des Deutschbuches


*Definition des Begriffes „schöngeistig“ Das Wort schöngeistig stammt aus dem griechischen und kommt vom Wort Ästhetik. Ästhetik ist der philosophische Zusammenhang von Schönheit und Wahrheit. Die Griechen dachten damals das Alles was schön ist auch wahr ist.

*Funktion von Literatur Literatur dient zur/ der -Unterhaltung -Daten zugänglich zu machen -Geschichte zugänglich zu machen

*Interpretationskriterien -Personen / Haupt und Nebenpersonen -Handlung -Handlungsort -Handlungszeit -Rahmenbedingungen (äußere Einflüsse) -Zweck -Passung in historische Kontexte -Sprache -Stil

Hilkerode, den 13.12.2009 Frederik Gerlach

 
bbs/protokoll_12.02.2009.txt · Zuletzt geändert: 2009/02/16 14:15 von 91.3.210.111
 
Recent changes RSS feed Creative Commons License Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki