Literarische Epoche von 1950 - 1980 auch Nachkriegsliteratur oder Trümmerliteratur genannt

Die Epoche

Mit Nachkriegsliteratur bezeichnet man die Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg und unter dem Eindruck des Krieges und des Nationalsozialismus´ entstandene Literatur. Historisch ist das Ende der Nachkriegszeit schwierig abzugrenzen. Die deutschsprachige Nachkriegsliteratur dürfte auf die Zeit von 1945 bis zur Auflösung der Gruppe 47 im Jahre 1967 datiert werden.

Literarische Gattungen

Grenzen zwischen den literarischen Gattungen verfließen,epische Elemente im Drama, Dialog und Monolog im Roman, LGünter yrik ist häufig optisch gegliederte Prosa, Einfluss ausländischer Literatur Kurzgeschichten entsteht nach 1945 in vielfacher Form.

Autoren

Günter Grass mit “Die Blechtrommel”, Ingeborg Bachmann mit “Die gestundete Zeit, Malina”, Wolfgang Koeppen mit “Tauben im Gras, Das Treibhaus”, Heinrich Böll mit “Anischten des Clowns”

Gruppe 47

ist keine bestimmte Epoche, aber Zusammenschluss von kritischen Autoren. Auflösung 1967 in Saulgau.

Adenauer-Ära (1950-1963)

historische Bedingungen:

Ökonomische Aufbau, Wirdschaftswunderzeit, Kalter Krieg, Auseinandersetzung der Blöcke, atomare Bedrohung, Integration der 1949 gegründeten Bundesrepublik in das westliche Bündnissystem

Autoren s.o.

hinzukommen

Max Frisch, Friedrich Dürrenmatt, Siegfied Lenz

Lit. Gattungen s.o.

hinzukommt

Hörspiel als eigenständige Kunstform, einbeziehung von Technik und indutrieller Erfahrungswelt.

Literatur 60er Jahre

Historische Bedingungen:

Verschärfung der auseinandersetzung der Blöcke, Kubakrise, Mauerbau in Berlin, Vietnam, erste Wirtschaftskrise ( Rezession 1967),

Autoren s.o.

hinzukommt

Alfred Andersch, Max von der Grün, Martin Walser, Günter Wallraff, Peter Handke, Rolf Hochhuth, Peter Weiss, Hans Magnus Enzensberger

Lit. Gattungen:

wie oben, hinzukommen

Aufgreifen von Themen aus der Arbeitswelt, politische Reportagen, Kritik an überkommenen Denkweisen soll durch veränderte und provozierende sprachliche Strukturen gefördert werden.

Literatur 70er Jahre

Historische Bedingungen:

Deutscher Herbst mit dem Kampf gegen Terrorismus, Zersplitterung der außerpalamentarischen Opposition aus Frustration und ideologischer Uneinigkeit in kleine und kleinste Grüppchen

Autoren s.o.

hinzukommt

Erich Fried, Elfriede Jelinek, Uwe Johnson, Uwe Timm, Gabriele Wohmann, Franz Xaver Kroetz, Christa Wolf

Lit. Gattungen:

wie oben, hinzukommen

Frauenliteratur, Betroffenheitsliteratur, biographische Erzählungen

 
bbs/lit._epoche_1950-1980.txt · Zuletzt geändert: 2009/03/19 15:47 von 82.83.199.173
 
Recent changes RSS feed Creative Commons License Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki