Marco Weiß 30.09.05

Gliederung

1. Einleitung
1.1 Vorwort
1.2 Abgrenzung
2. Hauptteil
2.1 Technischer Zusammenhang
2.2 Kommunikation
2.3 RVA
3. Zusammenfassung

1. Einleitung

1.1 Vorwort

Im nachfolgenden Text möchte ich das Zitat „Das Wort ist das Schwungrad auf der Achse der Gedanken“ von Heinrich Kleist erörtern.

1.2 Abgrenzung

Dabei möchte ich ausschließlich auf das Zitat selber eingehen und nicht über die Person selber schreiben.

2. Hauptteil

2.1 Technischer Zusammenhang

Bei kleinen Modellautos mit einen Schwungrad gibt man dem Auto etwas Schwung und es fährt über eine längere Strecke da das Schwungrad eine unwucht bildet und somit die Achse antreibt.

2.2 Kommunikation

Bei der Kommunikation von zwei oder mehreren Personen werden die Gedanken durch die Worte das anderen geleitet. Es wird individuell auf das vorherige Wort reagiert und man macht sich dementsprechende Gedanken.

2.3 RVA

Das RVA Modell steht in unmittelbaren Zusammenhang mit dem Zitat von Kleist. Durch die Worte werden Motivationen und Emotionen ausgelöst. Dadurch ist es möglich, dass intensiver über die verschiedenen Worten nachgedacht werden kann.

3. Zusammenfassung

Durch Gespräche untereinander und die einzelnen Wörter wird über diese nachgedacht und es wird während des Gespräches ein kontinuierlicher Denkprozess gestartet.

 
bbs/fot2d/marco_weiss.txt · Zuletzt geändert: 2005/10/04 17:44 von 217.252.139.137
 
Recent changes RSS feed Creative Commons License Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki