Aufsatz Nr.1

1. Einleitung

	
1.1. Vorwort
1.2. Definition

2. Hauptteil

2.1.  Aussage und Problem des Zitates
2.2. 

3. Schluss

3.1. Zusamenfassen

1. Einleitung

1.1 Vorwort

Im folgenden werde ich das Zitat “Das Wort ist das Schwungrad auf der Achse der Gedanken”, von Heinrich von Kleist, zunächst erklären und anschließend erläutern.

1.2. Definiton

Das Schwungrad ist ein rundes Objekt, auf welches eine Kraft wirk, die es antreibt. Das Schwungrad ist nun dafür da diese ausgeübte Kraft “aufzunehmen” und weiterzuleiten, z.B. an eine Achse. Die Achse wiederum ist eine längliche Stange, die ebenfalls eine Kraft weiterleitet, um am anderen Ende meist eine Arbeit zu verrichten, bzw. etwas anzutreiben.

2. Hauptteil

2.1. Die Bewegung der Achse

Setz man jetzt das Wort und die Gedanken in die jeweilige Definition ein, so wird klar, dass laut Kleist das Wort hier die Gedanken antreibt, damit sie eine “Arbeit” verrichten können. Dabei is nicht das einzelne Wort gemeint, sondern die ganze Sprache. Jeder Satz, Wort oder Aufruf hat seiner Meinung nach eine Auswirkung auf die Gedanken, welcher wierderum eine Reaktion mit sich führt.

2.2. Der Kreislauf

Falls diese Reaktion wieder “Worte” sind so beginn dieses Schauspiel wieder von neuem. Andererseits muss man auch noch bedenken, dass dieses Schwungrad erst einmal in Bewegung kommen muss. Somit dem “Wort” bereits etwas vorausgegangen sein, wie Gedanken oder Gefühle, welchen man als Grund empfindet dieses Wort anzuwenden. Dabei sieht man die Unvollständigkeit des Zitates, da dies ein geschlossener Kreislauf ist, denn es sind immer Gedanken bzw. Gefühle (welcher auch aus einer Handlung hervorgehen können) aus denen ein “Wort” hervorgeht, und auch umgekehrt.

3. Schlussteil

3. Zusammenfassung

Das Zitat kann man durchaus als richtig ansehen, da die folgen der Kommunikation gut und richtig veranschaulicht wird.

 
bbs/fgt1b/aufsatz_nr_2.txt · Zuletzt geändert: 2006/03/09 23:26 von 82.82.77.64
 
Recent changes RSS feed Creative Commons License Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki