„Miß Sara Sampson“ von Ephraim Lessing

Inhaltsangabe In dem Buch “Miß Sara Sampson” von Ephraim Lessing geht es darum, dass Mellefont die Tochter von Sir William Sampsons, Miß Sara Sampson von England nach Frankreich bringen will, um sie dort zu heiraten, aber es daran scheitert, dass Sara von Marwood mit Gift ermordert wird. Mellefont wartet in einem Gasthaus auf eine Nachricht, damit er sein Erbe antreten kann. Sir William Sampson und Mellefonts ehemalige Geliebte Marwood, die ihn wiederhaben will, sind den beiden auf der Spur. Marwood will ihn wiederbekommen in dem sie ihn bittet sich um seine Tochter Arabella zu kümmern. Doch Mellefont macht ihr klar, dass er nicht zurückkehren wird. Marwood kann aber erreichen das sie Miß Sara Sampsons kennen lernt. Marwood mischt Sara Gift in die Arznei, als sie ihn wegen Mellefont aufklärt. Sara verzeiht ihrer Mörderin noch vor ihrem Tod. Mellefont will sie aber nicht rächen. Als Mellefont stirbt bittet er den Vater von Sara um Gnade, worauf hin er sich bereit erklärt für Arabella zu sorgen.

Interpretation Für den Verlauf spielt es eine wichtige Rolle das Marwood eifersüchtig ist weil sie, Miß Sara Sampson vergiftet. Das war vielleicht auch nicht der eizige grund, warum Marwood das getan hat, sicherlich hat die Sorge um das gemeinsame Kind Arabella auch eine Rolle gespielt.

Personen Sir Sampson Miß Sara, dessen Tochter Mellefont Marwood, Mellefonts alte Liebste Arabella, ein junges Kind, der Marwood Tochter Waitwell, ein alter Diener des Sampson Norton, Bedienter des Mellefont Betty, Mädchen der Sara Hannah, Mädchen der Marwood

Stichprobe Nomen: 16 Adjektive: 11 Verben: 24 Pronomen: 22 Konjunktion: 9 Adverb: 3 Artikel: 11 Präpositionen: 4 Numerale: 4 100-24=76 76 nicht doppelte Wörter Silbendurchschnitt 1,37

 
bbs/fgt11_a/mssl_a.txt · Zuletzt geändert: 2009/04/21 22:13 von 87.145.134.161
 
Recent changes RSS feed Creative Commons License Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki