====== Kabale und Liebe ====== Friedrich Schiller 1784

Major Ferdinand, der Sohn des Präsidenten von Walter, eines hochangestellten Adligen am Hof eines deutschen Fürsten, stürzt Luise, Tocher des Musikers Miller, auf Grund seiner Liebe in einen tödlichen Konflikt, da beide Väter, sowohl Ferdinands als auch Luises, eine Verbindung der beiden vollkommen ablehnen. Stattdessen soll Ferdinand, nach Wunsch seines Vaters die Mätresse des Herzogs, Lady Milford, heiraten. Dies jedoch will von Walter nur deswegen um seinen Ruf am Hofe zu vergrößern. Ferdinand jedoch rebelliert gegen seinen Vater und will ihm nicht gehorchen, er versucht Luise zur Flucht zu überreden. Um ihr Ziel zu erreichen, initiieren der Präsident und sein Sekretär Wurm, der auch ihn Luise verliebt ist, eine heimtückische Intrige: Luises Eltern werden grundlos verhaftet. Luise erklärt man, dass sie ihre Eltern nur vom Tode bewahren könne, wenn sie einen Liebesbrief an den Hofmarschall von Kalb schreibt. Weiterhin muss Luise schwören, zu behaupten, sie hätte den Brief aus eigenen Willen verfasst. Dieser Brief wird Ferdinand zugespielt und weckt gezielt dessen Eifersucht sowie rachsüchtige Verzweiflung. Daraufhin will Luise sich durch Selbstmord vom Eid lösen, um sterbend vor Ferdinand ihre Unschuld wiederherzustellen und ihre LIebe zu beweisen. Dieses Vorhaben durchkreuzt ihr Vater, indem er massiven moralischen und religiösen Druck auf sie ausübt. Somit hat sie den Anklagen Ferdinands nur das Schweigen und die durch den Eid geforderte Lüge entgegenzusetzen. Blind vor Wut und Verzweiflung vergiftet Ferdinand sich und Luise. Sterbend ist Luise befreit von ihrer Schweigepflicht, offenbart Ferdinand die Intrige und vergibt ihm, der wiederum im Moment seines Todes seinem Vater die Hand reicht, was der Präsident als Vergebung seines Sohnes interpretiert. In einer Nebenhandlung wird Lady Milford, die eine Mittelstellung zwischen Adel und Bürgertum innehat, mit der reinen und einfachen Liebe Luises zu Ferdinand konfrontiert. Trotz ihrer eigenen Liebe zu ihm gibt sie daraufhin ihre Heiratsabsichten auf und zieht sich von der höfischen Welt zurück.

 
bbs/fgt11_a/kls_s.txt · Zuletzt geändert: 2009/04/21 19:03 von 84.132.180.246
 
Recent changes RSS feed Creative Commons License Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki